StudioRIP XF 4.2 PE (Power Edition – FlexoSuite)

6.035,00 

Das multilinguale, Windows 10/11 (64bit)/macOS  kompatible Flexodruck-Bundle, Flexo Suite mit 15% Preisvorteil. 

Es besteht aus dem Software-RIP StudioRIP XF 4.2 (Power Edition) speziell für CtFlexo, in Kombination mit Navigator Plate Controller 3.1 als Vollausstattung für Ihren CtFlexobelichter.  Ripping und Merging mit zwei wohl  aufeinander abgestimmten Anwendungen. StudioRIPs hybride “Shifted & Pillar” Rastertechnologie, ermöglicht die exakte Einstellung zwischen druckender Flexopunkte und nicht druckender Unterstützungspunkte. Übergangsbereiche zwischen AM- & FM-Raster lassen sich exakt konfigurieren und verbessern zusammen mit der “Schwarzen Tönungstextur”, die Druckeigenschaften in Schatten- und Volltonbereichen ihrer Flexodruckform. Anschließend positioniert der Navigator Plate Controller die 1bit-TIFF/LEN Separationen exakt und auch automatisch auf ihren Flexodruckplatten.

Martin Müller, Industriemeister Druck

“Try-before-you-buy” –  Ihre kostenlose 30-Tage-Demoversion direkt bei mir anfragen (Tel. +49 178 5548863).

 

 

 



Lieferzeit: 2-5 Tage

Die Software-Vollausstattung für Ihren CtFlexobelichter
In der FlexoSuite: StudioRIP XF 4.2 PE (Power Edition)
Beinhaltet alle zusätzlichen StudioRIP-Optionen, inklusive hybrider Unterstützungspunkte, Dot Shoulder und Endlosrasterungen.
5.129,75 
Stk:-+
In der FlexoSuite: Navigator Plate Controller v3.1
Der komfortable automatische Merger für alle 1bit-TIFF/LEN Separationen aus ihrer RIP-Software.
2.035,75 
Stk:-+
Sichern Sie sich den -15% Preisvorteil gegenüber den Einzelprodukten !
StudioRIP
Xitron

Beschreibung

StudioRIP XF 4.2 PE (Power Edition – FlexoSuite)

& Navigator Plate Controller v3.1 im Bundle

Die bedienungsfreundliche, multilinguale, Windows 10/11 (64bit) kompatible RIP-Software für CtP, CtFlexo und andere Ausgaberäte. Erzeugt TIFF-Dateien, steuert EtherSetter- und Bluebox-Schnittstellen, ist mit den meisten Harlequin-Ausgabeplugins kompatibel. StudioRIP XF 4.2 (Power Edition – FlexoSuite) bietet :

  • Postscript3-Kompatiblität (Ghostscript 9.56)
  • PDF 2.0-Kompatibilität
  • Erweitertes Mediasaving (Ganging)
  • Client/Server-Software für Windows XP/Vista/7/8.1/10/11, Windows Server 2008 – 2019 und MAC-Clients für macOS 10.7 – 14 (Sonoma)
  • Online-Client-Verbindung aus dem Home Office
  • Benutzerdefinierte Druckzeichen
  • Verbesserte Vorschau auf mehreren Monitoren mit präzisen Farben und erweitertem Zoom
  • Erweiterte Sonderfarbenbehandlung
  • Hochwertige AM-Rasterung, Hybrid-Rasterung (ähnlich AGFA Sublima), benutzerdefinierte Winkel
  • Soft-  und Formproofing mit JPEG-Export, PDF-Export, sowie Raster-PDF-Export (Display- bis Belichterauflösung)
  • Komfortable TWZ- & Kalibrationskurven-Erzeugung
  • Umfangreiche Retuschierwerkzeuge
  • Dotmeter- & Messgeräteintegration für Kalibration und Proof (z.B. X-rite i1 Pro, i1 Pro 2, i1 Pro 3, Datacolor Spyder3Print, Konica Minolta FD-7, Epson SpectroProofer ILS30)
  • Automatische Internet-Updates
  • Unbegrenzte Mediengröße
  • Unbegrenzte Auflösung
  • Unbegrenzte Anzahl der Clients
  • Unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Druckmaschinen und Ausgabegeräte
  • MultiServer-Modus für Power-User (mehrere Lizenzen erforderlich)
  • Menüoberflächen in mehr als 20 Sprachen umschaltbar

Die StudioRIP XF 4.2 PE (Power Edition – FlexoSuite) ist für den Einsatz mit allen unterstützten CtP-, CtFlexo-Systemen, Inkjetdruckern und Filmbelichtern konzipiert und fügt im Bundle hinzu:

Navigator Plate Controller als Stand-Alone-Anwendung

Cleveres Merging ist unverzichtbar bei der ökonomischen Flexodruck-Plattenherstellung, sowie für andere Druckverfahren. Diese Aufgabe erfüllt der Merger Navigator Plate Controller exzellent und ist eine willkommene Alternative zu KODAK TIFF Assembler Plus und Esko/CDI Merger. Die Zusammenstellung aller anstehenden Aufträge und verschiedenen Druckplattenformate erfolgt über eine intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche mit  Drag & Drop-Funktionen. Der Bediener wählt PDF-, LEN-Dateien, Harlequin PageBuffer, oder 1bit-TIFF-Separationen aus verschiedensten RIP-Softwares (HQ, StudioRIP etc.) aus. Danach füllt er manuell/automatisch seine verschiedensten Druckplatten (Flexo, Offset etc.) möglichst materialsparend. Verschieben, drehen und hinzufügen der Jobs , indem sie angeklickt und an die gewünschte Position gezogen werden. Verwenden Sie die Schaltfläche “Automatisch zuschneiden”, um ein Ausgabebild zu generieren, das die Verschwendung nicht verwendeter Plattenbereiche verhindert.
Darüberhinaus lassen sich alle Prozesse auch mit Belegungsmustern (Templates) und AutoPack-Queues automatisieren. Der Plate Controller arbeiten dann weitestgehend selbständig, bis alle Input-Hotfolder abgearbeitet und keine Auftragdateien mehr zur Verarbeitung anstehen. Die fertigen Belichtungsdateien im Druckplattenformat werden automatisch an den betreffenden TIFF-Shooter des Belichters ausgegeben. Mit den im Plate Controller vorbereiteten Druckplatten, können auch automatische Druckplattenschneider (z.B. Beil Druckplattenschneider / Plate Shears) perfekt beschickt werden.

Die ultimative StudioRIP Power Edition – FlexoSuite  enthält neben den oben aufgeführten Funktionen, eine uneingeschränkte 1bit- & 8bit-TIFF-Ausgabe, sowie alle RIP-Optionen zu einem günstigen Gesamtpreis:

  • Imposition (Ausschießen) – Voll funktionsfähiges Ausschießmodul mit integrierten und anpassbaren Druckzeichen und Ausschießschemata
  • Trapping (Autom. Überfüllungen) – Adobe-konformes Trapping-Modul mit Gehrungsenden, Proportional-Überfüllungen usw.
  • Ink Duct Control (CIP3/4-Farbzonensteuerung) – Berechnet die Farbdeckung für die Farbzonen der Druckmaschine, druckt ein Diagramm oder exportiert eine CIP3- oder CIP4 / JDF-Datei.
    Neu in v4.2:  Die DEMIA-Datenerzeugung für Ryobi Druckmaschinen der Maschinenklassen: 3, 5, 6, 7, 9 & 10
  • Stochastic (Stochastische FM-Rasterung) – Stochastische Rasterung zweiter Ordnung mit einstellbarer weißer und schwarzer Punktgröße (FM Screening)
  • Flexo (Flexografie-Tools) – Flexo-Hybrid-Rasterung (“shifted” und “pillar”), “Dot Chunk” Entfernung, Dot Shoulder und Schwarze Tönungstextur
  • Seamless (Saumlose Rasterungen) – Hervorragend geeignet für die Herstellung von endlos-gerasterten Flexo- und Tiefdruckwalzen
  • NEUES Digital Proofing Modul – Contone- & Halbton-Kontraktproof für FOGRA-Referenzfarbräume (FOGRA39/47/51/52 u.v.a.m.), mit ausgezeichneter Genauigkeit gemäß ISO 12647-7:2016,
    inklusive FOGRA/UGRA Medienkeil3
    Zertifizierungsreport als Druck-PDF und DYMO Labelausdruck
    – Punktgenauer Rasterproof zur Produktionsbegleitung.
    – Ausgezeichnete Druckerlinearisierung erweiterter OGV-Farbräume von Epson-, Canon- & HP-Druckern,
    zum Einsatz im 7-Farben-Multicolor- und Extended-Gamut-Printing.
    – Integraler Bestandteil der StudioRIP Power Edition und Inkjet Edition.

Hier die Produktbroschüre, sowie die Liste der unterstützten Ausgabegeräte:

StudioRIP XF Broschüre

StudioRIP Devicelist

Liste unterstützter Drucker

Zusätzliche Informationen

Marke

StudioRIP, Xitron Navigator

Betriebssysteme

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Das könnte dir auch gefallen …